© Copyright 2019 by Swiss Seishinkai Karate-Do
Karate für Kinder
Bei   Kindern   fördert   Karate   die   körperliche   Ertüchtigung,   Konzentration,   links/rechts   Koordination   und   Disziplin.   Für das alltägliche Leben ist das Karate-Training eine gute Übung der Reaktion und Körperhaltung. Oft   haben   Eltern   davor   Angst,   die   Kinder   würden   sich   im   Training   verletzen   und   befürchten,   dass   Karate   die Aggressivität   fördert.   Durch   die   Disziplin,   die   in   unserer   Schule   herrscht,   wird   keine   Aggressivität   geschürt   oder gefördert und das Verletzungsrisiko ist klein. Karate   kann   die   Entwicklung   eines   Kindes   entscheidend   beeinflussen.   Das   anspruchsvolle   Training   fördert   den Muskelaufbau   in   der   Wachstumsphase.   Dabei   lernt   das   Kind   körperliche   Anstrengungen   zu   verkraften   und   somit   zu einer  tieferen Konzentration  zu finden. Durch   die   Reaktionsschulung   wird   die   Motorik   und   Aufmerksamkeit   gefördert   und   im   Spielkampf   lernt   das   Kind wichtige Techniken der Selbstverteidigung. Im   Partnertraining   entwickelt   das   Kind   einen   Sinn   für   sportliche   Fairness   und   durch   den   sportlichen   Wettkampf   wird in   der   Psyche   des   Kindes   ein   gesundes   Streben   nach   Erfolg   verankert. Aber   Karate   ist   nicht   zuletzt   auch   viel   Spass und Freude  am Sport. Ab welchem Alter kann man mit Karate beginnen? Das Mindestalter ist 6 Jahre. Man kann jederzeit mit Karate anfangen.